Richtig Heizen und Geld sparen

Richtig Heizen und Geld sparen

Posted by Redaktion in Allgemein 11 Nov 2013

Die optimale Raumtemperatur zum Wohlfühlen

Draußen wird es immer kühler und ungemütlicher. Ein Grund mehr die Heizung optimal einzustellen und sinnvoll zu nutzen. Die optimale Raumtemperatur im Wohnbereich liegt bei 20 Grad. In den anderen Räumen genügen oft weniger. In der Küche heizen Herd und Kühlschrank mit, und im Schlafzimmer reichen 17 Grad für einen behaglichen Schlaf.
Mit programmierbaren Thermostaten an den Heizkörpern können Sie den Heizzyklus in jedem Raum optimal einstellen. Die mittlere Stufe entspricht 20 Grad. Bei einer fünfstufigen Skala liegen zwischen jeder Stufe etwa vier Grad.

Wie Sie auch in kühlen Jahreszeiten effizient Heizen

Hako_heizung_blog1Um energiebewusstes Heizen zu fördern sind verschiedenste Methoden sinnvoll. Beispielsweise sollten Sie auf Fenster und Türen achten, durch welche Wärme entweichen kann. Kunststoffdichtungen in Fenstern und Türen werden im Lauf der Zeit porös und damit undicht. In kühleren Jahreszeiten kann das richtig teuer werden. Füllen Sie Spalten mit Schaumdichtungsband oder Gummidichtungen. Diese kleine Fuge hat eine große Wirkung: Bei einem Einfamilienhaus mit Ölheizung lassen sich pro Jahr leicht 90 Euro Energiekosten einsparen.
Außerdem ist die Platzierung des Heizkörpers entscheidend über deren Effektivität. Wer Heizkörper oder Thermostatventile mit Möbeln oder langen Vorhängen verdeckt, muss mit zusätzlichen Heizkosten rechnen, da die abgegebene Wärme gar nicht erst in den Raum gelangt.

Schlagwörter: , ,